Ablauf mit/ohne IN STEPS

Rückschulungen stellen eine Herausforderung dar —

für die Schülerin/den Schüler und die Lehrkraft –

Warum also keine Hilfe in Anspruch nehmen, die die Erfolgschancen erhöht?



Ablauf einer Rückschulung ohne Hilfe des IN STEPS Programms

.

  1. Einleitung des AO SF Verfahrens
  2. Unterricht an der Förderschule
  3. sonderpädagogische diagnostische Phase
  4. Halbjahrespraktikum an der Regelschule
  5. Aufhebung des sonderpädagogischen Förderbedarf

.

.

.

Ablauf einer Rückschulung mit Hilfe des IN STEPS Programms

.

1. Einleitung des AO SF Verfahrens

Download AO-SF Verfahren


2. Unterricht an der Förderschule

STEP 1: …….begleitend dazu wird nach circa 3 Monaten Kontakt zu einem Rückschulungshelfer/in aufgebaut,wobei im Vordergrund der Beziehungsaufbau steht, die Rückschulung wird erst nach und nach in Gesprächen thematisiert. Dann werden Ziele gemeinsam festgelegt.

Schließlich wird die Schülerin/der Schüler zu einem zweistündigen Praktikum an der Regelschule begleitet, welches die große Pause einschließt.

Näheres zu Step 1


3. sonderpädagogische diagnostische Phase

STEP 2: ….. auch während dieser Phase ist der Rückschulhelfer präsent und begleitet die Schülerin/den Schüler zu einem weiteren Praktikum, welches nun 3 Wochen dauert

Näheres zu Step 2


4.Halbjahrespraktikum an der Regelschule

STEP 3: …… in dieser besonders wichtigen entscheidenden Phase darf der Rückschulhelfer/in natürlich nicht helfen. Er/Sie steht der Schülerin/dem Schüler weiterhin beratend und unterstützend zur Seite und hält auch den Kontakt zur Förderschullehrerin /-lehrer aufrecht.

Näheres zu Step 3


5. Aufhebung des sonderpädagogischen Förderbedarfs

STEP 4: …. um den Erfolg der Rückschulung zu gewährleisten wird  die  Schülerin /der Schüler noch nachbetreut.

Näheres zu Step 4


STEP 5: Abschlussauswertung: Befragung des Rückschulungshelfers, Lehrers der Regelschule und des Schülers

Näheres zu Step 5

Comments are closed.